Löwenzahn

Löwenzahn

Taraxacum officinale

Das gelbe Blütenmeer, das schon oft im Mai viele andere Natur-Wiesenbewohner in den Hintergrund drängt, kennen schon die Kinder. Es ist der Löwenzahn, der blüht und dessen Samen sich bald darauf durch den Wind blasen lassen. Die Blüten, die Blätter und Stängel mit ihrer bitteren, weißen Milch und vor allem die Wurzel bringen unseren Verdauungsapparat in Bewegung. Die Säfte beginnen zu fließen und alles, was im Körper nach Reinigung ruft, wird gereinigt. Ganzheitliche Vitalität ist also das darauf folgende Geschenk, das uns der Löwenzahn verleiht. Alle, die ihn aus ihrem Garten verscheuchen, machen einen großen Fehler. Und erinnern Sie sich, haben Sie in Ihrer Kindheit auch Ketten oder Kränze mit den Stängeln geflochten? Egal, auch sein hoher Gehalt an Vitamin A, Vitamin C und Eisen soll noch erwähnt sein.